Busbahnhof und Stadtplatz

Spürbar mehr Komfort - der neue Busbahnhof am Freiheitsplatz
Spürbar mehr Komfort - der neue Busbahnhof am Freiheitsplatz
Neue Aufenthaltsqualität auch am Finanzamt
Neue Aufenthaltsqualität auch am Finanzamt
Übersichtlicher und schöner - der neue Busbahnhof
Übersichtlicher und schöner - der neue Busbahnhof
Ein einheitlicher Platz entsteht
Ein einheitlicher Platz entsteht

Der Freiheitsplatz mit zentralem Omnibus-Bahnhof Nach Oben

Ein neues Fahrgast-Informationssystem, das stets aktuell anzeigt, wann welche Buslinien vom Freiheitsplatz abfahren, eine zeitgemäße Mobilitätszentrale als Anlaufstelle für ÖPNV-Nutzer, mehr Überdachungen zum Schutz vor Wind und Wetter – kurz: spürbar mehr Komfort für alle Fahrgäste bietet der neue Zentrale Omnisbus-Bahnhof (ZOB). Auf rund die Hälfte seiner bisher genutzten Fläche wurde der neue Busbahnhof reduziert und damit für die Fahrgäste übersichtlicher gemacht.
Ein einheitlicher Platz ist entstanden, ohne trennende Baukörper. Im Norden der Busbahnhof, im Süden eine attraktive Grünanlage.
Wesentliches Element dieses Konzepts ist gleichzeitig ein echter Blickfang: Platzprägend werden die eigens für den Hanauer ZOB entworfenen runden Paillettenschirme wirken, die an den 17 Bussteigen zum Unterstellen einladen. Zentrales Gestaltungselement sind dabei die gläsernen Schirme, die von der Form her Bäumen nachempfunden sind und quasi einen stadtgestalterischen Übergang zur geplanten Bepflanzung im südwestlichen Teil bilden. Mehrere Einzelbäume zwischen den Bussteigen verstärken diesen Effekt.

Weiterführende Infos Kontakt
Stadt Hanau Tel. 06181-2950
Cityguide App Email Internet Redaktion
Impressum Hanau Marketing GmbH
Das Stadtmagazin Grimms zum Download
Facebook Newsfeed

7 Jahre Stadtumbau. Die Dokumentation